Mastitis: Schnelldiagnostik und neue Therapieansätze

Die meisten antibiotischen Eutertuben werden in der Mastitistherpaie eingesetzt. Mit Vordiagnostik durch Schnelltests kann der Einsatz von Antibiotika zugunsten von Entzündungshemmern deutlich reduziert werden. Hier lernen Sie, wie man das in der Praxis macht.

  • Erregerspektren, Schnelldiagnostik
  • Neue Mastitisroutine, Fallstudien
  • chronisch kranke Kühe
  • Praktischer Leitfaden

Kurs buchen

EUR 29,00

zzgl. MwSt.

Mastitis: Schnelldiagnostik und neue Therapieansätze

Basierend auf einem Schnelltest und dem Einsatz von Entzündungshemmern

 

Referent: Dr. med. vet. Klaus Teich

Im Kurs wird ein neues Konzept zur Mastitistherapie vorgestellt, welches die Einsparung von antibiotischen Eutertuben ermöglicht und dadurch die Milchgeldverluste reduziert. Auf der Basis der sterilen  Entnahme von Viertelgemelksproben wird gezeigt, wie Therapieentscheidungen mithilfe von Mastitisschnelltests gefällt werden.

Kursinhalt

  • Schwachstellen der bisherigen Mastitis-Therapie
  • Erregerspektren, Schnelldiagnostik
  • Veränderung der bisherigen Mastitisroutine
  • Valide Mastitistherapie (Fallstudien)
  • Behandlung chronisch kranker Kühe
  • Praktischer Leitfaden für die neue Mastitistherapie

45 Minuten Dauer


Zurück zum Kursangebot Kurs buchen